• Internate Aktuelles Teaser NEU
  • Fair-Play-Sportfest im Internat Solling

    Kategorie: Berichte DIV

    and the winner is...

     Fairness siegt! Immer und auf dem Fair-Play-Sportfest im Internat Solling sowieso. Kurz vor den Sommerferien ging es auf dem Gelände bei großartigem Sommerwetter rund. Schließlich galt es zu feiern, dass man zum dritten Mal in Folge als sportfreundliche Schule ausgezeichnet worden ist. Diese Auszeichnung des Landes Niedersachsen soll Schulen motivieren, Sport und Fitness in ihr Schulprogramm aufzunehmen und mit vielfältigen Bewegungsangeboten und gesunder Ernährung die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen zu fördern. 

    Nachdem die Organisatoren aus dem Leistungskurs-Sport von André Chilian als Kampfrichter den olympischen Eid in internatseigener Version geschworen hatten – die 6. Klasse hatte ihn im Religionsunterricht formuliert – traf man sich um 8.00 Uhr morgens im Unterhaushof gut gelaunt zum Fußball oder Volleyball, Hockey oder Basketball. 16 Länder traten in den verschiedenen Disziplinen an, immer in bunt gemischten Mannschaften aller Altersklassen. Und weil es ja um Fairness ging, gab es für die jüngeren Mitspieler leicht veränderte Spielregeln, so dass auch sie ihr jeweiliges Team voll unterstützen konnten. Gewinnen konnte ohnehin nur, wer fair agierte, weil neben den Toren vor allem ein Spiel ohne Fouls, mit Händereichen und Teamspiel Punkte brachte.
    Das große Finale fand dann im Fußball zwischen Ungarn und Portugal statt und endete 2:1 für die Osteuropäer. Als fairste Spieler wurden Anika aus Jahrgang 11 und Max aus der 10. Klasse ausgezeichnet.
    Das eigentliche Highlight war dann aber für alle die große Wasserschlacht am Ende der Veranstaltung: Mit lauter Musik und einem Riesenvergnügen planschten und spritzten Große und Kleine und feierten begeistert eine wunderbare Sport-Party.