• Internate Aktuelles Teaser NEU
  • Internat Solling - Reiterliche Grundlagenarbeit auf der internatseigenen Reitanlage

    Kategorie: Berichte DIV

    Zum zweiten Mal trafen sich Reiter des Kreisreiterverbands in diesem Jahr in Holzminden. Das Internat Solling hatte bereits im März zu einem Lehrgang bei Gastreitlehrer Hendrik Gäbel in die Reithalle eingeladen und nun folgte eine weitere Trainingseinheit bei strahlendem Sonnenschein auf dem wunderschön vor dem Hauptgebäude des Internats gelegenen Reitplatz.

    Neben den zahlreichen Internatsschülern nahmen Jugendliche und Erwachsene aus der Region dieses Angebot war, denn für die Reiter ist es immer interessant neben dem qualifizierten Reitunterricht im eigenen Verein Rückmeldungen auch einmal eines anderen Ausbilders zu bekommen. Und den Pferden tut es gut verladen und in einer fremden Umgebung gearbeitet zu werden ­­- eine sinnvolle Vorbereitung für Turnierstarts.

    Der Leistungsstand der Reiter war sehr unterschiedlich und reichte vom jugendlichen Anfänger bis zum Turnierreiter. Reitlehrer Gäbel stellte sich auf die verschiedenen Bedürfnisse ein und  widmete sich jedem Teilnehmer intensiv. Fast allen Teilnehmern konnte er gute Fortschritte seit dem Lehrgang im März bescheinigen, ein Beleg dafür, dass in den Reitvereinen des Kreisreiterverbands gute Basisarbeit geleistet wird. Für die reiterlichen Anfänger gab es noch ein weiteres Angebot in den letzten Wochen. Die Abnahme des Basispasses Pferdekunde wurde im Internat angeboten. Dieser Basispass ist das erste Abzeichen, das man ablegen muss, um alle folgenden deutschen Reitabzeichenprüfungen ablegen zu können. Hier geht es noch nicht ums Reiten, Fahren oder Voltigieren selbst, sondern um Wissen und Kenntnisse rund ums Pferd. Damit ist der Basispass ist eine tolle Sache für Pferdefreunde aller Altersgruppen.

    Über viele Wochen haben sich interessierte junge und erwachsene Reiter regelmäßig einmal in der Woche mit Reitlehrerin Julia da Costa Campos getroffen, um sich das Grundlagenwissen anzueignen. Gut vorbereitet traten dann im April die 8 Prüflinge Isabelle Baumgartner, Anna-Lena Amels, Stella Orlando, Josianne Niggemeier, Janne Eimers, Claudia Gallardo Marin, Kerstin Aumann und Lennart Kumlehn an. Richter Rudolf Rüter prüfte ihr Pferdefachwissen in den Bereichen Haltung, Pflege, Krankheiten, Anatomie und Farben, Vorführen, Verladen, Wissen über Sattelzeug und ethische Grundsätze im Pferdesport und Tierschutzgesetz. Und alle Prüflinge haben mit Bravour erfolgreich bestanden.

    Im Mai folgt ein weiteres attraktives Lehrgangsangebot für Vielseitigkeits- und Jagdreiter, denn das Internat verfügt auf dem Schulgelände über eine eigene Vielseitigkeitsstrecke mit festen Hindernissen und einer längeren Galoppierstrecke. „Wir freuen uns, unseren reitsportbegeisterten Jugendlichen für alle Sparten der Reiterei ordentliche Rahmenbedingungen bieten zu können,“ sagt Dr. Sofie Albert-Meisieck (Diplom-Agraringenieurin und Pferdewirtin Schwerpunkt Reiten), „auch dank unserer beiden engagieren Reitlehreinnen Julia da Costa Campos und Dorothée Makris!“ Im Laufe des Jahres wird das Landschulheim immer wieder Lehrgänge für die Reiter der Region anbieten. „Wir wollen damit die gute Arbeit der Vereine unseres Verbands ergänzen bzw. den Reitern Unterstützung anbieten, die zu Hause keine Ausbilder haben!“, sagt Dr. Sofie Albert-Meisieck vom Internat Solling, „Außerdem tut der Leistungsvergleich unseren jugendlichen LSH-Reitern sehr gut und motiviert sie!“

    Hendrik Gäbel wird in Kürze wieder einen Dressurlehrgang im Internat Solling anbieten und die Spring- und Vielseitigkeitsreiter können sich auch schon einen Termin vormerken. Am Samstag, dem 1. Juni kommt wieder Joachim Winter ins Internat. Er hat bereits im vergangenen Jahr einen ausgezeichneten Lehrgang auf der Vielseitigkeitsstrecke und im Parcours durchgeführt. Daran soll im Sommer angeknüpft werden. Natürlich sind interessierte Gäste zu allen reitsportlichen Veranstaltungen herzlich eingeladen! Reitunterrichtinteressierte Holzmindener können sich auch im Internat Solling melden. Es gibt in den Unterrichtsstunden für Jugendliche und Erwachsene noch freie Plätze.