• Internate Aktuelles Teaser NEU
  • Staffelstabübergabe in Marienau

    Kategorie: Berichte DIV

    Tobias Karrasch übernimmt ab 1. August die stellvertretende Internatsleitung

    Der 39jährige Diplom-Sozialpädagoge wohnt und arbeitet seit neun Jahren mit seiner Familie in Marienau.

    „Die zentrale Herausforderung meiner neuen Tätigkeit sehe ich in der verlässlichen, vertrauensvollen Zusammenarbeit mit Schülern, Eltern und Kollegen gleichermaßen“, so Tobias Karrasch. Das Besondere an Marienau ist für ihn, dass in diesem Mikrokosmos auf kleinem Raum immer jemand greifbar und ansprechbar ist, der über die gesuchte Kompetenz verfügt. „Hier arbeiten wir Hand in Hand bei kurzen Wegen und offenen Türen“ (aus dem Marienauer Leitbild).
    Tobias Karrasch wird diesen besonderen pädagogischen Raum in leitender Stellung mitgestalten.
    Matthias Ratzlaff, der die Position des stellvertretenden Internatsleiters abgibt und die Koordination der Schüleraufnahmen übernimmt, freut sich nun darauf, nach über fünfzehn Jahren wieder ruhiger schlafen zu können. Denn als Internatsleiter liege man immer mit einem wachen Auge im Bett. Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen scheinen demnach zwei wichtige Voraussetzungen für diesen Posten zu sein: Eigenschaften, die Tobias Karrasch besitzt.
    In diesem Sinne: viel Erfolg und gutes Gelingen! 

    Tobias Karrasch übernimmt ab 1. August 2015 die stellvertretende Internatsleitung in Marienau. Der 39jährige Diplom-Sozialpädagoge wohnt und arbeitet seit neun Jahren mit seiner Familie in Marienau.
    „Die zentrale Herausforderung meiner neuen Tätigkeit sehe ich in der verlässlichen, vertrauensvollen Zusammenarbeit mit Schülern, Eltern und Kollegen gleichermaßen“, so Tobias Karrasch. Das Besondere an Marienau ist für ihn, dass in diesem Mikrokosmos auf kleinem Raum immer jemand greifbar und ansprechbar ist, der über die gesuchte Kompetenz verfügt. „Hier arbeiten wir Hand in Hand bei kurzen Wegen und offenen Türen“ (aus dem Marienauer Leitbild).
    Tobias Karrasch wird diesen besonderen pädagogischen Raum in leitender Stellung mitgestalten.
    Matthias Ratzlaff, der die Position des stellvertretenden Internatsleiters abgibt und die Koordination der Schüleraufnahmen übernimmt, freut sich nun darauf, nach über fünfzehn Jahren wieder ruhiger schlafen zu können. Denn als Internatsleiter liege man immer mit einem wachen Auge im Bett. Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen scheinen demnach zwei wichtige Voraussetzungen für diesen Posten zu sein: Eigenschaften, die Tobias Karrasch besitzt.
    In diesem Sinne: viel Erfolg und gutes Gelingen!