• Internate Aktuelles Teaser NEU
  • Internat Marienau - LernErlebnisCamp im Juli

    Kategorie: Berichte DIV

    Lernen auch in den Ferien? Ja, das gibt es wirklich - In der Zeit vom 6.-20. Juli bot das Studienhaus in Zusammenarbeit mit dem ZEIT Schülercampus in Marienau ein LernErlebnis Camp „Globales Handeln und Wirtschaften“ an. 28 Schüler aus allen Teilen Deutschlands, aber auch aus Singapur, Hongkong, Wien und Paris, sind mit insgesamt neun Beteuern von Studienhaus zum ersten Mal nach Marienau gekommen, um das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden. Sinnvolle Ferienerlebnisse und effektives Lernen gehören zwangsweise zusammen.

    Neben Unterricht in den Fächern Deutsch, Deutsch als Fremdsprache, Mathematik, LernMethodik, Englisch, Französisch und Latein, bietet ein außerordentlich weitgefächertes, ausgewähltes Freizeitangebot wie „Naturerfahrungen, Musizieren, Kunst, Kreatives Gestalten und Sport“, aber auch Ausflüge in die Umgebung und nach Hamburg an den Hafen sowie in die ZEIT ONLINE GmbH, den Schülern die besten Voraussetzung ihre Wünsche und Neigungen nach Maß zu finden. Die Kursangebote und Inhalte sind handlungs- und stärkenorientiert, gehirngerecht und individuell. Das ist der ganzheitlich systemische Ansatz des umfassenden methodischen Kurskonzepts, bei dem das „Lernen lernen“ im Vordergrund steht. Geschult werden soll die bewusste Wahrnehmung und die Vermittlung von Orientierungswissen. Das besondere Merkmal der LernErlebnisKurse ist die gute Betreuung. Die Schüler werden von den Lehrern rund um die Uhr betreut.

    „Für die Unterbringung unserer LernErlebnisKurse ist Marienau perfekt. Hier finden wir hervorragendste Lernbedingungen mit großartigen Sport- und Freizeitmöglichkeiten, auch auf dem Tennisplatz und einer Sportanlage mit modernem Kunstrasenbelag; ein atemberaubendes Ambiente, mit Pferden, hauseigenem See sowie Gebäudekomplexe, die die Schule mit sehr gut ausgestatteten Klassenräumen, Internatsräume und Speisesäle beherbergen“, schwärmt Bert Burtzlaff, Kursleiter von Studienhaus. „Sogar die Küche geht auf die individuellen Wünsche unsere Gäste ein, ganz gleich ob jemand Vegetarier ist, eine Gluten-Unverträglichkeit oder Laktose-Intoleranz hat, es muss keiner hungern“, fügt seine Kollegin augenzwinkernd hinzu.

    Zum Studienhaus gehören mehr als 200 Lehrkräfte. Die Lehrer praktizieren methodisch interessantes Unterrichten. Das Unterrichtskonzept akzeptiert neben der Wissensvermittlung vor allem die Rolle des Lernberaters. Andere Lernlandschaften von Studienhaus sind St. Blasien im Schwarzwald, Ettal in den Alpen, Chelmsford in Essex und Ottawa in Kanada, um nur einige Lernorte zu nennen.