• Internate Aktuelles Teaser NEU
  • Letzter Dressurlehrgang des Jahres 2013 in der Reithalle des Internat Solling

    Kategorie: Berichte DIV

    Zum letzten Mal für dieses Jahr trafen sich am 3. November die LSH-Reiter und Gäste aus der Region zu einem Dressurlehrgang. Hier kommt ein kleiner Rückblick auf die Aktivitäten des Jahres

    Viel hat sich in den vergangenen 12 Monaten in der Reiterei im Internat entwickelt. Vor knapp einem Jahr konnten die Reiter des LSH ihre Pferde unter eigenem Dach trainieren. Im Dezember 2012 wurde die lang ersehnte eigene Reithalle fertiggestellt und im Frühjahr 2013 im Rahmen einer Feierstunde mit Showprogramm der Öffentlichkeit übergeben. Schon jetzt kann man sagen, dass sich diese Investition in vielerlei Hinsicht gelohnt hat. Die Nachfrage nach einem Internatsplatz verbunden mit einer Box für das eigene Pferd ist deutlich gestiegen. Um diesem Interesse nachkommen zu können, musste sogar in den Sommerferien kurzfristig ein neues Stallgebäude mit 5 Boxen errichtet werden. Und so tummeln sich inzwischen 23 Pferde und Ponys in der LSH-Stallanlage und auf den großen Weideflächen.

    Für die gute Unterbringung und die Ausbildung von Pferd und Reiter ist gesorgt. Wir haben im Juni 2013 sogar die Zertifizierung der Deutschen Reiterlichen Vereinigung als anerkannte Reitschule und Pensionsstall erhalten - ein wichtiges Gütesiegel, das Qualität garantiert. Neben dem guten Unterricht der beiden Reitlehrerinnen Julia da Costa Campos(vormals Schäfer) und Dorothée Makris in Dressur und Springen bietet die Schule regelmäßig Lehrgänge an. So haben in diesem Jahr vier Dressurlehrgänge mit Hendrik Gäbel (Ausbildungsstall Gäbel, Nesselröden) und ein Springlehrgang mit Hauptsattelmeister Joachim Winter,  Leiter der Hengstprüfanstalt des Landgestüts Celle, einem erfahrenen Ausbilder und Turnierreiter (u. a. Inhaber des Goldenen Reitabzeichens) stattgefunden. Zu den Lehrgängen kamen zahlreiche Teilnehmer aus dem ganzen Kreisreiterverband, um die attraktive Anlage und das gute Fortbildungsangebot zu nutzen.

    Höhepunkt des reiterlichen Jahres war natürlich das erste hauseigene Turnier im September mit über 30 Pferden am Start. Was man bei kontinuierlicher Ausbildung von Reiter und Pferde im Laufe des Jahres erreicht hat, konnte in drei Dressur- und einer Springprüfung gezeigt werden. Die Landschulheim-Reiter haben dabei natürlich einen ganzen Schwung Schleifen „abgestaubt“ – Lohn für den Trainingsfleiß und Ansporn für die neue Saison. Bereits werden Pläne für das kommende Jahr gemacht. Natürlich wird es wieder ein umfassendes Lehrgangsangebot für alle Disziplinen geben. Auch die Vielseitigkeitsreiter sollen dabei auf unserer Strecke oberhalb des Fußballplatzes zum Zuge kommen.